Archiv

Grundschüler in Kastelbell allein der Gefahr ausgesetzt

Allgemein, Archiv

In der Gemeinde Kastelbell begann das heurige Schuljahr ohne Schülerlotsen. Dies stößt bei der Ratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit in Kastelbell/Tschars auf großes Unverständnis. Viele Grundschüler müssen auf ihrem Schulweg jeden Tag morgens und bei Schulschluss die vielbefahrene und gefährliche Vinschger Staatsstraße alleine überqueren. Zwar ist die Dorfpolizistin mehrmals als Ersatz für den Schülerlosten eingesprungen, doch ein geregelter Dienst ist derzeit nicht gewährleistet. Die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit, Benjamin Pixner, Sandra Holzknecht und Michael Niedermair sehen sofortigen Handlungsbedarf.


In den vergangenen Schuljahren betreute ein zuverlässiger und von den Eltern geschätzter Schülerlotse den Straßenübergang an der Vinschger Staatsstraße, mitten in Kastelbell. Der gefährliche Straßenabschnitt wird täglich von mehreren Schülern überquert, um von Marein nach Kastelbell in die Grundschule zu kommen. Vor Ort wurde zur Sicherheit der Fußgänger ein Ampelsystem installiert, dennoch konnte man des öfteren beobachten, dass Autofahrer das rote Ampelsignal nicht beachten und somit eine Gefahr für Passanten darstellen.
Seit Schulbeginn ist aufgefallen, dass der bisherige Schülerlotse keinen Dienst mehr versieht. Als Ersatz war wenige Male die Dorfpolizistin im Einsatz. Es wäre jedoch angebracht, dass immer bei Schulbeginn und Schulschluss der Übergang der Schüler begleitet und beaufsichtigt wird. „Es geht das Gerücht umher, dass durch die Abschaffung der Voucher keine Möglichkeit bestehe, den Schülerlotsen auszubezahlen. Jedoch in anderen Gemeinden funktioniere es,“ so die drei Jungpolitiker.

Die Ratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit nimmt diese Umstände zum Anlass, um eine Gemeinderatsanfrage einzureichen. Sie möchte in Erfahrung bringen, aus welchen Gründen der Schülerlotse seinen Dienst nicht mehr leistet, bzw. ob für die Zukunft einer vorgesehen ist.

Die Gemeinderäte der Süd-Tiroler Freiheit in Kastelbell/Tschars

Benjamin Pixner
Sandra Holzknecht
Michael Niedermair

, , ,
Europaregion Tirol: Für die SVP ist Italien näher als Tirol!
Meran ist nicht Italien – Meran soll nicht zur Kulturhauptstadt Italiens werden – Meran ist die alte Hauptstadt Tirols!

Das könnte dich auch interessieren

Menü