Archiv

Junge Süd-Tiroler Freiheit fordert Nightliner am Freitag!

Allgemein, Archiv, Jugend

Die Junge Süd-Tiroler Freiheit fordert in einem Schreiben an das Amt für Personenverkehr die Ausweitung des Nightlinerdienstes von Samstag auf Freitag und Samstag.

„Durch das Einführen der 5-Tage-Woche hat sich das Ausgehverhalten der Jugendlichen verändert. Es konzentriert sich nicht mehr nur auf Samstag, sondern verteilt sich auf Freitag und Samstag. Es ist deshalb besonders wichtig den Nightliner auch auf Freitag auszuweiten, um den Jugendlichen ein sicheres Heimkommen zu später Stunde auch an diesem Tag zu garantieren.“, erklärt Peter Gruber.

Der Landesmobilitätsplan schafft die Grundzüge für den Öffentlichen Nahverkehr in Südtirol für die Neuausschreibung im Jahr 2018. Institutionen und Interessierte hatten bis zum 14. September Zeit eine Stellungnahme mit Vorschlägen und Verbesserungen beim Amt für Personenverkehr einzureichen.

„Wir haben unsere Vorstellung eines Nightliners am Freitag bereits in den Gemeinden vorgebracht, jenen liegt gerade der Landesmobilitätsplan vor. Die Gemeinden können hierzu ihre Stellungnahme abgeben, einige möchten das Nightliner Konzept für Freitag unterstützen.“ weiß Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran, Christoph Mitterhofer.

„Wir hoffen, dass diese Forderung beim zuständigen Amt und bei der Landesregierung Gehör finden wird.“, schließt Gruber ab.

Die Landesjugendleitung der Jungen Süd-Tiroler Freiheit

Benjamin Pixner, Hannes Innerhofer, Matthias Hofer,
Tamara Gurschler, Christoph Mitterhofer, Peter Gruber

, , , , , , ,
Hände weg von den katalanischen Bürgermeistern!
Ein Pustertal, ein Tirol!

Das könnte dich auch interessieren

Menü