Archiv

Anfrage: Meraner Weihnacht 2017 (Beantwortet)

Allgemein, Archiv

Die Meraner Weihnacht ist mittlerweile ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Meran. Viele Bürger verdienen mit dem Verkauf von Getränken und Imbissen sowie anderen Produkten ihre „Brötchen“. Effektiv betreiben auch viele Personen aus Nachbarregionen oder weiter entfernt Stände bei der Meraner Weihnacht. Um mehr Details über die Verwaltung der Meraner Weihnacht zu erfahren, stellte Christoph Mitterhofer zwei Anfragen an die Meraner Stadtverwaltung.


Dies vorausgeschickt, möchte der Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT folgende Fragen beantwortet wissen:

Anfrage 1:
1. Wie viele Stände wird es bei der heurigen Meraner Weihnacht geben?

2. Woher kommen die Standbetreiber und wie viele sind es? (Bitte um Auflistung nach Wohnort oder Sitz des Unternehmens)

3. Wie hoch sind die Gebühren für die Stände? (Bitte um Auflistung je nach Größe)

4. Wie hoch sind die Einnahmen aus der Meraner Weihnacht für Kurverwaltung und Gemeinde?

Anfrage 2:
1. Wie viele Süd-Tiroler bewarben sich heuer für einen Stand bei der Meraner Weihnacht? Wie viele bekamen effektiv einen Stand?

2. Wie entwickelte sich der Anteil an nicht in Süd-Tirol ansässigen Standbetreibern innerhalb der letzten 5 Jahre? (Bitte um Auflistung)

3. Bekommen einheimische Standbetreiber Vergünstigungen (Strom, usw.)?

Christoph Mitterhofer,
Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran

Antworten auf die Anfragen:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.


Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

,
Einkommensteuer für Unternehmenseinkünfte IRI
Nächste Woche im Landtag: Besteuerung Pellets: Italien zeigt wieder mal wie es nicht geht!

Das könnte dich auch interessieren

Menü