Archiv

Anfrage: Zweisprachigkeit Stromladesäule in Meran (Beantwortet)

Allgemein, Archiv

Am Thermenplatz bzw. neben dem Thermenhotel befinden sich Stromladesäulen für ElektroAutos. Zur Verfügung gestellt wird dieser Service von der Süd-Tiroler Energiegesellschaft Alperia. Die Gemeinde Meran ist beteiligt an der Alperia AG. Diese Ladesäulen sind aber nur einsprachig italienisch beschriftet sowie das Programm ist nur einsprachig italienisch. Deshalb stellte Christoph Mitterhofer eine Anfrage an die Meraner Stadtverwaltung.

Dies vorausgeschickt, möchte der Gemeinderat der SÜD-TIROLER FREIHEIT folgende Fragen beantwortet wissen:

1. Warum ist die Beschriftung der Stromladesäule nur einsprachig italienisch? Unterliegt die Alperia AG der Zweisprachigkeitspflicht? Wird die Gemeinde Meran, die fehlende Zweisprachigkeit beanstanden?

2. Wie hoch sind die Anschaffungskosten für die Stromladesäulen? Wie hoch ist der jährliche Verbrauch an KWh pro Säule? Wie viele wurden in Meran installiert?

3. Wie hoch sind die laufenden Kosten pro Stromladesäule?

4. Wie viele solcher Stromladesäulen wurden in Süd-Tirol installiert? Wie hoch sind für jene die laufenden Kosten? Wie oft wurden jene benutzt?

Christoph Mitterhofer,
Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran

Antwort der Stadtverwaltung:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

,
Italienisches Lebensgefühl… Italien versinkt im Chaos, Süd-Tirol ist mit dabei!
Parlamentswahl: SVPler, hört die Signale…

Das könnte dich auch interessieren

Menü