Archiv

Schriftliche Anfrage: Was passiert mit dem „Johanneum“?

Allgemein, Anfragen, Archiv, Landtag

Das altehrwürdige Priesterseminar in Dorf Tirol war ein bischöfliches Studentenkonvikt, das von 1840 bis 2001 bestand und nach seinem Gründer Johann Nepomuk von Tschiderer „Johanneum“ benannt wurde. In seinen 161 Jahren brachte es einige prominente Abgänger hervor. Nach Schließung des Priesterseminars wurde das Gebäude als Schule mit Schülerwohnheim genutzt.

Nachstehend die Anfrage als PDF-Datei:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

,
11 Jahre Süd-Tiroler Freiheit – Kerngruppe für Landtagswahl startklar.
„Jede Stimme ist ein kleiner Schritt Richtung Unabhängigkeit!“

Das könnte dich auch interessieren

Menü