Archiv

Aktuelle Fragestunde Mai 2018: Einsprachig italienische Entlassungspapiere, Arztbriefe und Befunde

Allgemein, Anfragen, Archiv, Landtag

Schon wieder wurde der Süd-Tiroler Freiheit ein Fall von Missachtung der Zweisprachigkeitspflicht im Gesundheitswesen gemeldet. Konkret geht es um die Entlassungspapiere und den Arztbrief, die von der Neurochirurgie im Landeskrankenhaus Bozen ausgestellt wurden.

Nachstehend die Anfrage als PDF-Datei:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Antwort:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Brief von Landesrätin Martha Stocker an Thomas Schael (Generaldirektor Südtiroler Sanitätsbetrieb) und Umberto Tait (Bezirksdirektor Krankenhaus Bozen):

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Zur Pressemitteilung.

,
Anfrage: Zweisprachige Beschilderung bei Baustellen (Beantwortet)
Die Süd-Tiroler Freiheit Pustertal ist für die Landtagswahlen gerüstet!

Das könnte dich auch interessieren

Menü