Archiv

Wenn Südtiroler Musikkapellen die anti-österreichische Mameli-Hymne spielen …

Allgemein, Archiv

Wenn wir als österreichische Minderheit unüberlegt bei Eröffnungen von Carabinieri Kasernen, die österreichfeindliche Mameli-Hymne spielen … Wenn „unser“ Landeshauptmann lächelnd daneben steht und sich nichts daraus macht … Wenn sich die Bürgermeisterin zur Feier des Tages mit voller Stolz die Italien-Schleife umhängt …

Machen wir unseren Vorfahren und besonders unserer Autonomie alle Ehre. Wir sind auf dem besten Weg uns selbst zu assimilieren. Wir geben Schritt für Schritt unsere Tiroler Identität und Kultur auf, das Ergebnis von 100 Jahre Zugehörigkeit bei Italien. Keine Autonomie kann unsere Kultur langfristig schützen, besonders nicht wenn das Volk ohne Werte ist.

Benjamin Pixner, Kastelbell/Tschars

,
Erfolg der Süd-Tiroler Freiheit im Kampf gegen den Ausverkauf der Heimat!
Kulturfahrt des Südtiroler Heimatbundes – Eine vergessene Sprachinsel: Das Kanaltal

Das könnte dich auch interessieren