Archiv

Schriftliche Anfrage: Haftpflichtversicherung gegen grobe Fahrlässigkeit?

Allgemein, Anfragen, Archiv, Landtag

In einem Rundschreiben des Generaldirektors des Süd-Tiroler Sanitätsbetriebes Dr. Thomas Schael an alle Mitarbeiter geht hervor, dass jeder Bedienstete, der bisher über die Versicherungsgesellschaft „UNIQA“ für grobe Fahrlässigkeit versichert war, selbst für die Abdeckung dieses Risikos sorgen muss. Bisher wurde diese Dienstleistung durch den Sanitätsbetrieb erledigt.

Nachstehend die Anfrage:

Das Dokument ist derzeit nicht abrufbereit. In Kürze wird das Dokument wieder hier erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

,
SVP missbraucht Infrastruktur des Landtages für Wahlkampf
Ja zu mehr Bürgerbeteiligung!

Das könnte dich auch interessieren

Menü