Sicherheit im Burggrafenamt

Forderung nach Schutz vor Einbrüchen

Erst vor kurzen gab es in Partschins wieder Einbruchsversuche. Der Partschinser Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit, Dietmar Weithaler, sieht die Situation der Kriminalität im Burggrafenamt kritisch.

„Süd-Tirol und das Burggrafenamt ist eine relativ sicheres Land, aber man sollte nicht die Augen davor verschließen, dass die Kriminalität weiter steigt. Vor allem bei den Wohnungseinbrüchen gebe es keinerlei Grund zur Entwarnung“, sagt Weithaler. Die Süd-Tiroler Freiheit hat in den letzten Monaten mehrmals ein wirksames Gesamtkonzept gefordert, um das Eigentum der Menschen wieder besser zu schützen. Zahlreiche Einbruchsdelikte werden aber nicht hinreichend verfolgt oder führen nur zu geringen Strafen.

Ein Gesamtpaket aus härteren Strafen für Einbrecher und Förderung von zusätzlicher Sicherung von Fenster und Türen sowie Alarmanlagen, erscheint für Weithaler äußerst zweckmäßig.

Dietmar Weithaler, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Partschins.

, , , ,
Bürgerkunde als Schulfach
Sterzing hat zweite Chance verdient!

Das könnte dich auch interessieren

Menü