Burggrafenamt

Mobilität ist Teil der Freiheit

Allgemein, Bezirke, Burggrafenamt

Mobilität ist einer der vier Themenschwerpunkte der Süd-Tiroler Freiheit im Burggrafenamt. Umweltschutz und Mobilität sind kein Widerspruch. Als Grundbedürfnis der Bürger sowie der Wirtschaft will die Süd-Tiroler Freiheit die ökologisch und ökonomisch überzeugendsten Lösungsansätze für das Burggrafenamt umsetzen.

Die Ansprüche an die Mobilität werden immer komplexer. Ballungsräume wie Meran und Lana wachsen, viele Pendler stehen im Stau oder warten auf verspätete und überfüllte Züge. Deshalb muss stärker in entsprechende Infrastrukturen investiert werden. Mobilität muss gleichermaßen den Bedürfnissen berufstätiger Pendler, mobilitätseingeschränkter Menschen, sowie dem reibungslosen Schülertransport Rechnung tragen. Eine moderne Verkehrssteuerung kann das Bedürfnis von Mobilität einerseits und Umweltbelastung andererseits entschärfen. Gerade in der Tourismussaison gilt es, verbesserte zeitliche Abstimmung bei Sanierungen von Straßen und Brücken zu garantieren. Ein stetiger Verkehrsfluss, ohne lange Standzeiten, kann durch entsprechende infrastrukturelle Baumaßnahmen, wie z.B. den Bau des Küchelberg-Tunnels, erreicht werden.

Zur weiteren Straßenentlastung muss die Möglichkeit eines Alternativverkehrsmittels, wie einer Straßenbahn ins Passeiertal, konkret umgesetzt werden. Ein Ausbau der Bahnlinie Meran-Bozen bietet nicht nur für den Pendlerverkehr Vorteile. Neue Impulse für einen sanften Tourismus könnten durch die Einführung eines Touristikzug-Konzepts mittels Charterzüge erreicht werden. Takt-Frequenz und Fahrplangestaltung des öffentlichen Nahverkehrs bei Eisen- und Seilbahn sind mehr an die Notwendigkeit der Stoßzeiten für Pendler anzupassen. Ebenso muss für das städtische Umfeld bis in den späten Abendstunden der öffentliche Nahverkehr garantiert bleiben. Parken ist nicht nur in den Ballungsräumen teuer. Kostenfreie Kurzparkzonen und ausreichend Stellplätze für Berufspendler erhöhen zusätzlich die Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs.

Nur durch eine innovative Verkehrspolitik kann ein Kollaps der Infrastrukturen vermieden werden. Hierfür wird ein Konzept für alle Verkehrsteilnehmer benötigt.

Süd-Tiroler Freiheit
Bezirk Burggrafenamt

, , , ,
Klagen über Lärmbelästigung
Landeshauptmann zahlt lieber drauf!

Das könnte dich auch interessieren

Menü