SAD

Verschwenderische Landesregierung

Allgemein, Schlagzeilen

Gut zehn Millionen Euro an Steuergeldern sind vonseiten der Landesregierung für die SAD „verschleudert“ worden. Und jetzt sollen noch weitere 15 Millionen Steuergelder an SAD-Chef Ingemar Gatterer gehen. Myriam Atz Tammerle, Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, kritisiert die Zustände im öffentlichen Personentransport heftig. Verspätungen, Unfreundlichkeit, Streiks und Verletzungen der Zweisprachigkeit stünden an der Tagesordnung.

„Die Verschlechterungen im Öffentlichen Personenverkehr nehmen kein Ende. Und nun die Krönung des Skandals: Wie lange der Südtirol Pass noch benutzt werden kann, hängt von der Laune Gatterers ab. Ja geht’s noch?“, so Atz Tammerle.

Dass Unmengen an Steuergeldern der Südtiroler Bürger hier dermaßen „verschleudert“ werden, sei die Schuld der vorhergehenden und jetzigen Landesregierung. Diese haben es nicht geschafft, so die Abgeordnete, sichere Verträge mit Partnern abzuschließen und nun müssten die Bürger dafür büßen.

„Das Land muss endlich wasserdichte Verträge abschließen, die keinen finanziellen Schaden in Millionenhöhe für die Bürger mit sich bringen“, schließt die Abgeordnete ihre Aussendung.

Myriam Atz Tammerle,
Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit.

, , , , ,
Direkte Zugverbindungen, Charterzüge und Reschenbahn.
3. Ortsversammlung am 06. Oktober!

Das könnte dich auch interessieren

Menü