Europaregion Tirol?

ÖBB mit italienischer Fahne nach Bozen

Allgemein, Jugend, Schlagzeilen

Die österreichische Eisenbahngesellschaft ÖBB bildet an den Direktzügen von Innsbruck nach Bozen die italienische Fahne ab. Kritik kommt von Seiten der Jungen Süd-Tiroler Freiheit. Für Landesjugendleitungsmitglied Stefan Unterberger ein Dorn im Auge, zumal es sich um eine Zugverbindung der Europaregion Tirol handle.

Besonders unverständlich für Unterberger ist die Tatsache, dass die österreichische Eisenbahngesellschaft für das Abbilden der italienischen Fahne an den Zügen verantwortlich ist und somit den Fahrgästen zu verstehen gibt, dass die Züge ins Ausland fahren – nach Italien.

„Kein Wunder, dass die Europaregion Tirol immer noch von vielen Bürgern als ‚leere Schachtel‘ wahrgenommen wird“, sagt Unterberger.

Laut Florian Mussner sollen ab 2020 Direktzüge von Innsbruck nach Bozen im Stundentakt verkehren. Unterberger fordert demnach die Verantwortlichen auf, die notwendigen Schritte zu setzen, damit sich zukünftig nicht ähnliche Bilder ergeben wie bisher und somit das Zusammengehörigkeitsgefühl von Tirol wieder wachsen kann.

Stefan Unterberger,
Landesjugendleitungsmitglied der Süd-Tiroler Freiheit.

, , , , , ,
SPRAR-Programm in Südtirols Gemeinden stoppen!
Gratis-Skipässe für Carabinieri und deren Familien.

Das könnte dich auch interessieren

Menü