Öffentlicher Personenverkehr:

Jahresticket für die gesamte Europaregion Tirol.

Archiv, Schlagzeilen

Am morgigen 1. Dezember findet wieder der Mobilitätstag der Europaregion Tirol statt, bei welchem von Kufstein bis Borghetto alle öffentlichen Verkehrsmittel „gratis“ benutzt werden können. Die Süd-Tiroler Freiheit begrüßt diese Initiative fordert aber gleichzeitig die rasche Umsetzung eines Jahrestickets für die gesamte Europaregion Tirol. Einzelne Tage alleine sind zu wenig, es bedarf eines gemeinsamen Tirol-Tickets, mit dem das ganze Jahr über alle öffentlichen Verkehrsmittel in der Europaregion Tirol verwendet werden können.

Auf Antrag der Süd-Tiroler Freiheit hatte der Dreierlandtag in Schwaz bereits ein solches Tirol-Ticket unterstützt und die Landesregierungen mit der Umsetzung beauftragt. Bisher ist dies jedoch noch immer nicht geschehen.

Für Pendler, Studenten, Touristen und Privatpersonen brächte ein Tirol-Ticket für die gesamte Europaregion Tirol immense Vorteile und wäre eine kostengünstige und umweltfreundliche Alternative zum Individualverkehr mit dem Auto.

Zur raschen Umsetzung schlägt die Süd-Tiroler Freiheit vor, dass zunächst die „Jahrestickets“ in den einzelnen Tiroler Landesteilen gegenseitig anerkannt werden. In einer zweiten Phase sollte dann ein einheitliches Tarif- und Personentransportsystem in der gesamten Europaregion Tirol aufgebaut wird.

L.-Abg. Sven Knoll,
Süd-Tiroler Freiheit.

, ,
Mehr Geld für die Bürger Merans
Schockierende Inhalte bei Sexualunterricht

Das könnte dich auch interessieren

Menü