Dank Süd-Tiroler Freiheit

Mehr Geld für die Bürger Merans

Die Stadtregierung von Meran hat bekannt gegeben, die kommunale IRPEF teilweise abzuschaffen. Dies ist auch ein Verdienst der Süd-Tiroler Freiheit Meran. Der Gemeinderat der Bewegung, Christoph Mitterhofer, hat bereits im Juni die Abschaffung der kommunalen IRPEF gefordert.

„Meran ist eine der letzten Gemeinden im Land, in der noch die kommunale IRPEF einhoben wird. Jeder Person, die in Meran arbeitet, wird von der Gemeinde Meran 0,1 Prozent des Lohnes abgezogen. Die Summe scheint gering, doch am Ende des Jahres kann es über 300 Euro ausmachen. Einkommensschwache Familien können diese 300 Euro mehr im Jahr sehr gut gebrauchen“, gibt Mitterhofer zu bedenken.

Die Süd-Tiroler Freiheit Meran bedankt sich abschließend die für die Umsetzung des Beschlussantrages beim Finanzstadtrat Nerio Zaccaria, welcher angekündigt hatte, einen Weg zur Abschaffung finden zu wollen.

Christoph Mitterhofer, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran.

, , ,
Große Koalition der Willigen zum Los von Rom!
Jahresticket für die gesamte Europaregion Tirol.

Das könnte dich auch interessieren

Menü