Provokation:

Italienische Partei will Tiroler Fahne verbieten.

Allgemein, Newsletter, Schlagzeilen

Als geschmacklose Provokation bezeichnet der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, die Initiative der italienischen Rechtspartei Fratelli d’Italia, die mit einer Eingabe beim Regierungskommissar das Hissen der Tiroler Fahne in Süd-Tirol verbieten lassen will. Bereits im Faschismus hat man mit genau derselben Methode versucht, jeden Bezug Süd-Tirols zum restlichen Tirol zu leugnen und gesetzlich zu verbieten.

Die Parteischergen von Fratelli d’Italia wurden in Süd-Tirol bereits ausgesandt, um zu dokumentieren, in welchen Gemeinden die Tiroler Fahne gehisst wird. In der Gemeinde Feldthurns wurden sie angeblich schon fündig. Konkret stört sie, dass anstelle der italienischen Trikolore die Fahne einer „ausländischen Provinz“ gehisst wird.

Weder das Land noch die Gemeinden dürfen sich von diesem Wahnsinn einschüchtern lassen, so der Landtagsabgeordnete Sven Knoll. Süd-Tirol ist ein Teil des Landes Tirol und hat somit jedes Recht, die eigene Tiroler Fahne zu hissen.

L.-Abg. Sven Knoll,
Süd-Tiroler Freiheit.

, , ,
Citybus Klausen gefordert
Mussolini-Kalender für den Staatspräsidenten

Das könnte dich auch interessieren

Menü