Schnee-Chaos:

Dank an freiwillige Einsatzkräfte.

Allgemein, Newsletter, Schlagzeilen

In Süd- und Ost-Tirol hat der starke Schneefall der letzten 24 Stunden zu enormen Problemen geführt. Die vielen freiwilligen Einsatzkräfte sind seither unermüdlich im Einsatz, um das Leben der Bürger zu schützen, Menschen aus Notsituationen zu retten und für die Aufrechterhaltung der Infrastrukturen zu sorgen. Einmal mehr erweisen sich die Freiwilligenvereine in ganz Tirol als eine der wichtigsten Säulen unserer Gesellschaft. Dafür gebührt allen Helfern Dank und Anerkennung, so der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll.

Ohne die professionelle und unermüdliche Arbeit der vielen freiwilligen Helfer ließen sich Extremsituationen nicht bewältigen.

In anderen Regionen kennt man eine solche Fülle von Freiwilligenorganisationen nicht, wie wir sie bei uns in Tirol haben. Die Förderung dieser Vereine und der Abbau bürokratischer Hürden ist daher notwendig, um auch noch in Zukunft auf diese unverzichtbare Hilfe zählen zu können.

Die Solidarität und der Zusammenhalt sind die größten Stärken einer Gesellschaft. Der Dienst am Nächsten ist jedoch keine Selbstverständlichkeit, zumal sich die freiwilligen Helfer oft selbst in Gefahrensituationen begeben müssen.

Man kann den Helfern daher nicht genug danken, für all das, was sie für die Mitmenschen leisten.
DANKE!

L.-Abg. Sven Knoll,
Süd-Tiroler Freiheit.

, , ,
Lana: Ungeliebtes Gemeindelogo abgeschafft!
Brixen muss sicherer werden!

Das könnte dich auch interessieren

Menü