NEIN zur Aufstockung der Regionalregierung!

SVP schadet der Politik.

Zuerst aufstocken, dann wieder nicht, dann chaotische Zustände im Regionalrat und letztendlich doch aufstocken. Mit dieser unprofessionellen Arbeitsweise rund um die Wahl der Regionalregierung, hat die SVP ein miserables Bild abgeliefert und dem Ansehen der gesamten Politik immensen Schaden zugefügt.

Die Süd-Tiroler Freiheit wird im Regionalrat entschieden gegen die Aufstockung der Regionalregierung stimmen, denn diese Aufwertung der Region ist gegenüber den Bürgern nicht zu verantworten.

Die Region „Trentino-Süd-Tirol“ kostet jährlich Millionen und dient nur mehr als Versorgungsposten für zu kurz gekommene Regierungsparteimitglieder.

Die SVP hätte angesichts der chaotischen Zustände in der Region die Möglichkeit gehabt, endlich einen sauberen Schlussstrich unter dieses Trauerspiel zu ziehen und für die Abschaffung der Region und die Übertragung ihrer Kompetenzen an die Provinzen Bozen und Trient einzutreten.
Die Versuchung einen Posten zu verteilen, war aber leider wieder größer…

Süd-Tiroler Freiheit,
Freies Bündnis für Tirol.

Region, Regionalrat, Regionalregierung
Italienischsprachige Briefträger sind keine Lösung.
Der Proporz ist unantastbar!

Das könnte dich auch interessieren