Im Video zum Nachsehen

Sexualkundeunterricht in Süd-Tirol

Allgemein, Freiheit TV, Schlagzeilen

Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Österreich die Nachricht über angeblich fragwürdige Inhalte im Sexualunterricht, vermittelt von einem Verein namens TeenSTAR. Der Organisation wird vorgeworfen, Inhalte zu vermitteln wie, Homosexualität sei heilbar; vor der Ehe sollte man auf Geschlechtsverkehr verzichten; künstliche Verhütungsmittel sollten nicht benutzt werden; Masturbation sei mit Drogen und Süchten gleichzustellen. TeenSTAR ist auch in Süd-Tirol tätig.

Auf einer Pressekonferenz hat die Süd-Tiroler Freiheit das Thema beleuchtet. Hier kannst du die Pressekonferenz ansehen und im kurzen Filmbeitrag erfahren, was die Landtagsabgeordnete Myriam Atz Tammerle und die Sexualpädagogen Hubert Fischer und Michael Peintner dazu sagen.

Die Pressekonferenz
Der Filmbericht

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

, , , , , ,
Mitteleuropäische Allianz gegründet.
„Dekret zu ausländischen Autos ist nicht tragbar!“

Das könnte dich auch interessieren

Menü