Schriftliche Anfrage

Schießstand in St. Moritzing – Wie geht es weiter?

Anfragen, Landtag

Es galt als sicher: Unmittelbar am Kalterer See sollte ein riesiger Militärschießstand errichtet werden. Ein Großprojekt von der Fläche von sieben Tennisfeldern. Anfang Juli 2018 gab Landeshauptmann Kompatscher aber Entwarnung: Der Militärschießstand werde nicht gebaut und stattdessen der Schießstand in St. Moritzing angepasst. Mit dem Verteidigungsministerium wurde demnach vereinbart, den Schießstand in St. Moritzing zu adaptieren und einzuhausen. Gerade letzteres ist eine alte und legitime Forderung der lärmgestressten Anwohner.

Die Anfrage.

, , , ,
Staatsbauamt und Zweisprachigkeitspflicht
Josefitag wieder als Feiertag einführen!

Das könnte dich auch interessieren

Menü