Brixen

Citybus-Route 320.3 verbessern

Allgemein, Bezirke, Eisacktal, Jugend

Brixen – Eine Verschiebung der Citybus-Route 320.3 sei unabdingbar. Eishalle, Sporthalle und INPS müssten unbedingt eingebunden werden. Darauf weist Stefan Unterberger von der Jungen Süd-Tiroler Freiheit hin und zeigt auf, welche Vorteile dies mit sich bringen würde.

Die Anwohner am Fischzuchtweg wären direkt an das Stadtbusnetz sowie an den Bahnhof angeschlossen. Dies würde den Dienst drastisch attraktiver für den Nutzer machen. Durch den verbesserten Anschluss an den Bahnverkehr könnte man abschließend am Bahnhof problemlos auf die Buslinie 320.2 Richtung Stadtzentrum sowie Vahrn umsteigen.

Stefan Unterberger,
Junge Süd-Tiroler Freiheit.

, , , , , ,
“Siamo in Italia”-Manier in Rom ist kein Zufall!
Landesrat widerlegt Landeshauptmann!

Das könnte dich auch interessieren

Menü