Vergewaltigung in Bozen

Hofer: „Vergewaltiger sofort abschieben!“

Sein tiefes Mitgefühl drückt Matthias Hofer von der Süd-Tiroler Freiheit dem 15-jährigen Mädchen und deren Angehörigen aus, das aller Wahrscheinlichkeit von Ausländern jüngst in Bozen vergewaltigt wurde. Hofer fordert einmal mehr, dass härter gegen Straftaten von Ausländern durchgegriffen werden muss.

„Es kann nicht sein, dass man in Süd-Tirol mittlerweile nicht einmal mehr am helllichten Tag sicher ist“, zeigt sich Hofer empört und fragt: „Wie oft hörte man in letzter Zeit von ausländischen Straftaten, vor allem in Bozen? Alles nur Einzelfälle?“ Hofer glaubt nicht und fordert die sofortige Abschiebung der Straftäter.

„Die Vergewaltigung des unschuldigen Mädchens muss nun endlich auch den letzten Toleranzromantiker und Willkommensklatscher in unserem Land überzeugt haben, dass hier sofort gehandelt werden muss“, betont Hofer.

Er hofft, dass die Täter schnell geschnappt werden und sofort des Landes verwiesen werden. „Denn solche Schandtaten dürfen sich auf keinem Fall wiederholen“, schließt Hofer seine Aussendung.

Matthias Hofer,
Süd-Tiroler Freiheit Hauptausschuss.

, , , , , , ,
Was wird aus den Ergebnissen des Autonomiekonventes?
„Anerkennung für unsere Mütter!“

Das könnte dich auch interessieren

Menü