„Danke Benni!“

Peter Gruber zum neuen Landesjugendsprecher gewählt

Im Rahmen des Landesjugendtreffens der Süd-Tiroler Freiheit am vergangenen Samstag in Bruneck, an dem zahlreiche Jugendliche teilgenommen haben, fand die Wahl der neuen Landesjugendleitung statt. Mit dabei waren unter anderem der Landtagsabgeordnete Sven Knoll, der Pusterer Bezirkssprecher Bernhard Zimmerhofer und Landesleitungsmitglied Werner Thaler.

Abschied nehmen hieß es für Benjamin Pixner, der nach neunjähriger Tätigkeit als Jugendsprecher die Jugendgruppe verließ. „Es war für mich eine spannende, lehrreiche und aufregende Zeit mit vielen Bekanntschaften und vor allem Freundschaften. Doch nach nun fast zehn Jahren an der Spitze war es Zeit, Jüngeren und Frischeren den Vortritt zu lassen“, sagt Pixner.

Bei der Wahl der neuen Landesjugendleitung waren sich alle Anwesenden einig, weshalb sie einstimmig erfolgte. Der neue Landesjugendsprecher heißt Peter Gruber. Christoph Mitterhofer, Alex Auer und Stefan Unterberger wurden als Leitungsmitglieder wiedergewählt. Neu dazugekommen sind Melanie Mair und Tobias Innerhofer.

„Es freut mich sehr, dass ich das Vertrauen erhalten habe, in den nächsten Jahren das Amt des Jugendsprechers auszuüben. Mit einem so tollen Team wächst die Freude am Arbeiten und die Motivation, sich für unsere Tiroler Heimat einzusetzen“, sagt der frisch gebackene Jugendsprecher Peter Gruber und fügt hinzu: „Ein großer Dank gilt den scheidenden Mitgliedern der Landesjugendleitung, Benjamin Pixner, Hannes Innerhofer und Stefan Liensberger. Es war eine super Zeit mit ihnen. Wir haben immer gut zusammengearbeitet.“

Zurzeit zählt die Junge Süd-Tiroler um die 1.700 Mitglieder. Somit ist sie die zweitgrößte politische Jugendorganisation in Süd-Tirol.

Junge Süd-Tiroler Freiheit.

Rückblick über die Tätigkeit der Jungen Süd-Tiroler Freiheit.

, , , , , , , , ,
8. Außerordentliche Landesversammlung der Süd-Tiroler Freiheit
Immer mehr Komatrinker unter Jugendlichen!

Das könnte dich auch interessieren

Menü