Stauchaos:

Ausweichfahrverbote auch in Süd-Tirol.

Archiv, Newsletter, Schlagzeilen

Auf der Süd-Tiroler Brennerautobahn und den parallel führenden Landesstraßen gibt es heute wieder einmal massive Staus. Dieses Verkehrschaos stellt nicht nur eine enorme Gesundheitsbelastung für die Bevölkerung dar, sondern ist auch eine Gefährdung für die öffentliche Sicherheit, da bei Notfällen und Bränden auch Einsatzfahrzeuge nicht weiterkommen. Der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, schlägt daher zum Schutze der Bürger im Wipptal und Eisacktal an bestimmten Tagen ein Ausweichfahrverbot auf den Landesstraßen vor, so wie dies seit heute in Nord-Tirol gilt.

Ab sofort gilt in Nord-Tirol an allen Wochenenden von 7 bis 19 Uhr ein Ausweichfahrverbot auf dem niederrangigen Straßennetz entlang der Autobahn. Die Polizei kontrolliert die Verordnung an den Autobahnabfahrten und schickt alle Autofahrer auf die Autobahn zurück, die dem Stau nur ausweichen wollen. Ausgenommen von der Bestimmung ist lediglich der Ziel-, Quell- und Anrianerverkehr.

Während sich die Tiroler Landesregierung auf das erhöhte Verkehrsaufkommen gezielt vorbereitet hat und gesetzliche Maßnahmen zum Schutze der verkehrsgeplagten Bevölkerung erlassen hat, ist die Süd-Tiroler Landesregierung leider wieder einmal völlig untätig geblieben und überläßt die Bevölkerung sich selbst, kritisiert der Landtagsabgeordnete Sven Knoll.

Man muss das Rad nicht neu erfinden. Lastwagen und Urlauber, die nur durch Nord- und Süd-Tirol durchfahren um nach Italien oder Deutschland zu gelangen, müssen an verkehrsintensiven Tagen auf der Autobahn bleiben, um einen Verkehrskollaps auf den Landesstraßen zu verhindern.

Die Süd-Tiroler Landesregierung braucht sich auch nicht auf die italienische Straßenverkehrsordnung ausreden, denn wenn es um die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und die Sicherheit der Bevölkerung geht, hat die Politik nicht nur die Aufgabe, sondern die Verpflichtung zu handeln. Was in Nord-Tirol geht, muss auch in Süd-Tirol möglich sein!

L.-Abg. Sven Knoll,
Süd-Tiroler Freiheit.

, , , , ,
Deutsche Sprache nicht länger diskirminieren.
Landesregierung lässt Percha im Regen stehen!

Das könnte dich auch interessieren

Menü