Mitterhofer

Deplatzierte Poller in Meran

Als Schuss in den Ofen bezeichnet die Süd-Tiroler Freiheit Meran die neuen Poller im unteren Teil der Leopardi Straße, die bei der Neugestaltung der Straße errichtet wurden. Gemeinderat Christoph Mitterhofer ist der Meinung, dass die Poller fehl am Platz sind und zeigt auf, wo sie sinnvoller eingesetzt werden könnten.

„Die Poller sind in den Abendstunden nur schlecht sichtbar und wären in der Enrico Toti Straße besser aufgehoben“, sagt Mitterhofer und erklärt: „In der Enrico Toti Straße ist die Fahrbahn bedeutend schmäler und Fahrradfahrer fahren dort gegen den Autoverkehr. Hier wäre sehr wohl eine Begrenzung sinnvoll, die manche gefährliche Situation verhindern könnte.“

Der Gemeinderat zeigt auf, dass die insgesamt 30 gusseisernen Poller, die in der Leopard Straße errichtet wurden, 250 Euro pro Stück kosten. Mitterhofer meint, dass diese 7.500 Euro in der Enrico Toti Straße besser investiert gewesen wären und fordert daher auch die Verlegung der Poller dorthin.

Christoph Mitterhofer,
Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit Meran.

2019-06-26_Poller-Meran-1
2019-06-26_Poller-Meran-2
2019-06-26_Poller-Meran-3
2019-06-26_Toti-Str-ohne-Poller
, , , , ,
„Der walsche Arno.“
Unzulässige Kreisverkehre?

Das könnte dich auch interessieren

Menü