Herz-Jesu-Sonntag

Junge STF: Politisches Bekenntnis zur Freiheit

Am kommenden Sonntag werden wieder die Herz-Jesu-Feuer entfacht. Daher ruft die Junge Süd-Tiroler Freiheit Süd-Tirols Jugend auf, sich an der Herz-Jesu-Feier zu beteiligen. „Lasst uns gemeinsam ein Zeichen für eine freie und unabhängige Zukunft Süd-Tirols ohne Italien setzen!“, schreibt die Jugendgruppe der Bewegung in ihrer Aussendung.

Gerade in der heutigen Zeit, in der hart erkämpfte Autonomierechte immer mehr ignoriert werden und in Vergessenheit geraten, ist es umso wichtiger, mit Stolz und Selbstbewusstsein auf seine eigene Tiroler Identität zu bestehen. Die Freiheitskämpfer der 60er Jahre haben nicht ohne Grund den Herz-Jesu-Sonntag für die Feuernacht gewählt. Dass Italien sein Italianisierungsprogramm nicht vollendet hat, haben wir den Freiheitskämpfern zu verdanken.

Doch die Junge Süd-Tiroler Freiheit warnt: „Die Italianisierung Süd-Tirols geht weiter, wenngleich unterschwellig. Dafür ist sie umso gefährlicher, weil viele Süd-Tiroler sie nicht mitbekommen.“

Gegen dieses Phänomen und gegen die Zugehörigkeit Süd-Tirols zu Italien können wir heute Gott sei Dank mit demokratischen Mitteln kämpfen.

Also lasst uns alle dieses Wochenende an der Herz-Jesu-Feier teilnehmen und als sichtbares Zeichen der Verbundenheit zur Tiroler Heimat die Tiroler Fahne hissen. Denn die Erneuerung des Herz-Jesu-Gelöbnisses zählt nicht nur zu den schönsten Tiroler Traditionen, sondern ist auch ein politisches Bekenntnis zur Freiheit.

Junge Süd-Tiroler Freiheit.

, , , , ,
Werden Telephone des Landtages abgehört?
Herz-Jesu-Feuer 2019: Die Fotos

Das könnte dich auch interessieren

Menü