Kulturfahrt nach Telfs

Sei dabei “Verkaufte Heimat” kommt auf die Bühne!

Allgemein, Newsletter, Schlagzeilen

Faschismus, Option, Nationalsozialismus, Feuernacht: Die Filmreihe „Verkaufte Heimat“ hat Süd-Tirol zweifellos bewegt und geprägt. Felix Mitterer bringt, 80 Jahre nach der Option, das Thema als Volksschauspiel auf die Bühne. „Verkaufte Heimat — Das Gedächtnis der Häuser“ spielt in der Süd-Tiroler Siedlung in Telfs. Also genau dort, wo vor 80 Jahren viele Süd-Tiroler eine neue Heimat fanden, bzw. finden mussten.

Wir werden uns das Stück gemeinsam ansehen und zwar am Freitag, den 2. August um 19.30 Uhr. Dazu werden wir eine Busfahrt organisieren und um ca. 16.30 Uhr in Bozen starten. Zusteigen entlang der Strecke ist möglich. Die Kostenbeteiligung für Bus und Eintrittskarte beträgt 30,- Euro. Interessierte können sich im Büro bei Barbara anmelden (0471 970208, Bürozeiten) oder unter info@suedtiroler-freiheit.com. Genauere Infos folgen nach der Anmeldung. Anmeldefrist: 19. Juli 2019.

, , ,
Italienische Gewerkschaft gefährdet Gesundheitsversorgung.
Spannende Fragen an EU-Abg. Herbert Dorfmann

Das könnte dich auch interessieren

Menü