Meran - Beschlussantrag

Zweisprachigkeit bei Dienstleistern

Gemeinden, Meran

Regelmäßig verstoßen Bauunternehmen gegen die Zweisprachigkeitspflicht bei der Beschilderung von Baustellen und ähnlichem. Insbesondere fallen hier regelmäßig auch Unternehmen auf, welche von der öffentlichen Hand beauftragt wurden.

Deshalb beschließt der Gemeinderat von Meran

  1. Unternehmen welche gegen die Zweisprachigkeitspflicht verstoßen, nicht mehr Aufträge für die Gemeinde Meran übernehmen dürfen.
  2. Der Bürgermeister Sorge tragen wird, das sich die beschäftigten Unternehmen an die Zweisprachigkeitspflicht halten.
  3. Die Gemeinde Meran den Unternehmen die Möglichkeit bietet zweisprachige Schilder zu vermieten.

Christoph Mitterhofer,
Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Meran

Abstimmungsergebnis:

– Abgelehnt –

, , , , ,
Dank STF: Fahrkartenschalter in Lana soll verlegt werden!
Mitterhofer: „Ja zur Hof-Schlachtung!“

Das könnte dich auch interessieren

Menü