Eva Klotz

Toponomastik-Aktion der Schützen

Allgemein, Newsletter, Schlagzeilen

Die ehemalige Landtagsabgeordnete der Bewegung Süd-Tiroler Freiheit, Eva Klotz, stellt sich voll und ganz hinter die Toponomastik-Aktion der Schützen und wirft der SVP vor, mit ihrer schwammigen Haltung in dieser Frage dazu beizutragen, dass faschistisches Kulturverbrechen weiterhin gültig bleibt.

In der Toponomstik-Frage sind vor allem Demokraten und Antifaschisten gefordert, auch im Umkreis der Grünen: Sie müssten die Ersten sein, welche sich von faschistischen Kultur-Verbrechen nicht nur verabschieden, sondern auch für deren Abschaffung kämpfen. Davon ist, mit sehr wenigen Ausnahmen, aber rein gar nichts zu hören!

Dr. Eva Klotz, ehemalige Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit

, , , ,
Süd-Tiroler Freiheit lässt Percha nicht allein!
Karl Saxer liest aus dem „Diarium“ eines KZ-Wachmannes

Das könnte dich auch interessieren

Menü