Pustertal

Gais: Weide oder Schottergrube?

Der Bezirk Pustertal der Süd-Tiroler Freiheit fordert die Landesregierung auf, bei ihrer Abstimmung zum Thema Schottergrube in Gais im Sinne einer Mehrheit der ortsansässigen Bevölkerung zu entscheiden und somit dem geplanten Standort keine Zustimmung zu erteilen.

Die negativen Auswirkungen von diesem Projekt sind inzwischen hinlänglich bekannt und erläutert worden. Daher stellt sich nun die Frage, was ist uns unsere Umwelt und die Gesundheit der Bevölkerung wert? Dürfen wirtschaftliche Interessen einiger Weniger über die Interessen der Mehrheit der Bevölkerung gestellt werden? Die vielen Einwände der Bürgerinitiative müssen respektiert und in den Entscheidungsprozess mit einbezogen werden.

Schottergruben sind immer auch verbunden mit zusätzlicher Belastung für Umwelt und Bevölkerung. Deshalb ist die Landesregierung gefordert, im Sinne eines harmonischen Miteinanders von Umwelt, Wirtschaft und Wohnbevölkerung, diesen geplanten Standort abzulehnen und zukünftig regelmäßig eine möglichst detailgenaue Planung zum Abbau zu erstellen.

Bezirksausschuss der Süd-Tiroler Freiheit Pustertal

, , , , ,
Komm zur Gedenkfeier für Luis Amplatz!
Das neue Tiroler Merkheft 2019/2020

Das könnte dich auch interessieren

Menü