Dreierlandtag

Wolffreie Almgebiete: Bauern brauchen klare politische Maßnahmen!

Allgemein, Newsletter, Schlagzeilen

Beim heutigen Dreierlandtag in Meran fand eine Abstimmung zum Thema Wolf statt. Der ursprüngliche Text hätte wolffreie Almgebiete vorgesehen. Nach Interventionen der Grünen wurde der Antrag dermaßen verwässert, dass vom Inhalt nichts mehr übrigblieb. Die Abgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle und Sven Knoll, haben daher gegen diesen verwässerten Antrag gestimmt, da die Bauern in unserem Land klare politische Maßnahmen gegen die unkontrollierte Ausweitung des Wolfs brauchen und keine inhaltsleeren Beschlussanträge.

Es ist bedauerlich, dass sich die Grünen mit ihrer weltfremden Politik durchsetzen konnten. Die Leidtragenden sind die Bauern, die mit viel persönlichem Engagement unsere Almbetriebe bewirtschaften und nun im Stich gelassen werden. Die Süd-Tiroler Freiheit wird sich dafür einsetzen, dass die Interessen der Bauern im Landtag berücksichtigt werden und das Thema wolffreie Almgebiete weiter zur Sprache bringen.

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle,
L.-Abg. Sven Knoll,
Süd-Tiroler Freiheit.

, , , , ,
Ab in die Heimat mit Krankenhaus-Schlägern!
Gewinnspiel: Unser Unterricht bleibt DEUTSCH!

Das könnte dich auch interessieren

Menü