Im Video

„Freiheitskämpfer endlich in die Heimat lassen!“

Allgemein, Freiheit TV, Schlagzeilen

Die Junge Süd-Tiroler Freiheit nutzte den Besuch des österreichischen und des italienischen Staatspräsidenten, um die Begnadigung der noch lebenden Süd-Tiroler Freiheitskämpfer zu fordern.

„Aus unserer Sicht ist ein Schlussstrich in diesem dunklen Kapitel der Süd-Tiroler Geschichte erst möglich, wenn alle Freiheitskämpfer begnadigt werden. Neben Heinrich Oberleiter sind dies noch Erhard Hartungen, Josef Forer, Siegfried Steger und Egon Kufner“, betonte der Landesjugendsprecher der Süd-Tiroler Freiheit, Peter Gruber.

Hier kannst du den kurzen Film zur Aktion ansehen.

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

, , , , , , ,
NEIN zu „Alto Adige“
„Keine Notwendigkeit Alto Adige überall einzuführen!“

Das könnte dich auch interessieren

Menü