Buchvorstellung

„Georg Klotz – Freiheitskämpfer für die Einheit Tirols“

Schützenmajor, Familienvater, Freiheitskämpfer, Staatsfeind: In diesem Jahr wäre einer der wichtigsten Akteure des Freiheitskampfes der 1960er-Jahre 100 Jahre alt geworden – Georg, genannt Jörg, Klotz.

Die Süd-Tiroler Freiheit lädt deshalb zur Buchvorstellung „Georg Klotz – Freiheitskämpfer für die Einheit Tirols“ ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 17. Dezember um 20.00 Uhr im Bürgerhaus von Tramin statt. Der Eintritt ist frei.

Dr. Eva Klotz, Historikerin und Tochter von Jörg Klotz, wird aus ihrem Buch vorlesen, das bereits in mehreren Auflagen erschienen ist. Sie wird beim Zeitzeugenabend auf die Geschichte jenes Mannes eingehen, der schon als Kind und Jugendlicher die Gewaltherrschaft der Faschisten erlebt; der sich nach dem Zweiten Weltkrieg zum Kampf gegen die Unterdrückungspolitik Italiens entschließt; der Anschläge auf die Symbole des Staates verübt, aber niemals auf Menschen; der zum Staatsfeind Nummer eins „aufsteigt“ und eine ganze Armee in Atem hält; der verfolgt, gejagt, verwundet und verraten wird; und der erst als Toter in seine Heimat, für die er Familie und Besitz zurückgelassen hat, heimkehren darf.

Stefan Zelger, Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit in Tramin.

Hast du Fragen oder Anregungen?
Dann schreib mir: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com
oder besuche meine Seite: suedtiroler-freiheit.com/zelger/

, , , , , , ,
Lasst uns unsere Bräuche leben!
Wo bleibt der Expertenbericht?

Das könnte dich auch interessieren

Menü