Gemeindewahl 2020

Süd-Tiroler Freiheit tritt in der Gemeinde Ahrntal erneut an!

Die Süd-Tiroler Freiheit will in der Gemeinde Ahrntal auch nach den Gemeinderatswahlen im Mai 2020 weiterhin eine starke Stimme für die Heimat, für mehr Demokratie und für mehr Gerechtigkeit sein.

Während sich der Reihe nach Bürgermeister und Funktionäre vorzeitig aus der aktiven Politik zurückziehen, offensichtlich aufgrund der erdrückenden Bürokratie und der allgemeinen Politikverdrossenheit welche die bisherigen politischen Verantwortlichen in vielen Jahren und Jahrzehnten vielfach selbst befeuert haben, versteckt sich die Süd-Tiroler Freiheit Ahrntal nicht und stellt sich den kommenden Herausforderungen.

Gerade in der Gemeinde Ahrntal hat die Süd-Tiroler Freiheit bereits in der Vergangenheit großartige Erfolge gefeiert und hat mit aufsehenerregenden Aktionen nicht nur in Süd-Tirol, sondern auch International für Furore gesorgt, siehe die Gemeinderatswahl 2010, das Selbstbestimmungsreferendum im Jahre 2011 wo das internationale Medienecho (von Washington bis Moskau) enorm war.

Vorläufiger Höhepunkt war im Jahre 2013, als es der Süd-Tiroler Freiheit Ahrntal gelang, einen Vertreter in den Süd-Tiroler Landtag zu entsenden. Die SVP Gemeindeverwaltung hat diese Chance für die Gemeinde aber nicht genutzt und hat keinerlei Kontakt gesucht.

Die Vertreter der Süd-Tiroler Freiheit Ahrntal wollen an vergangene Erfolge anknüpfen, wollen Beispielgebend für andere Gemeinden sein und zeigen, dass es sich lohnt, trotz oftmals starkem Gegenwind, sich für Land und Leute einzusetzen um auch den kommenden Generationen eine intakte und lebenswerte Heimat zu hinterlassen.

Bernhard Zimmerhofer,
Bezirkssprecher Süd-Tiroler Freiheit Pustertal.

, , ,
So könnte das E-Bike System verbessert werden
Neues Dokumentationszentrum über Feuernacht und 60er Jahre in Bozen

Das könnte dich auch interessieren

Menü