Im Video

Podiumsdiskussion: „Ist unser Gesundheitswesen krank?“

Am 17. Jänner fand im Kulturhaus Schlanders eine Podiumsdiskussion zum Gesundheitswesen statt. Kritisiert wurden dabei vor allem die mangelnde Zweisprachigkeit des Personals, die fehlende Gesetzgebungskompetenz Südtirols und die Abwanderung der heimischen Ärzte und Pfleger ins benachbarte Ausland.

Mit am Podium diskutierte auch der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll. Am Podium außerdem: Josef Noggler (SVP), Franz Ploner (Team K), Hanspeter Staffler (Grüne), Andreas Leiter Reber (Freiheitliche) und Landeskommandant Jürgen Wirth Anderlan (Süd-Tiroler Schützenbund).

Die Podiumsdiskussion wurde von der Schützenkompanie Schlanders in Zusammenarbeit mit dem Süd-Tiroler Schützenbund und dem Schützenbezirk Vinschgau organisiert.

Hier kannst du die interessante Diskussion in voller Länge nachsehen. Viel Spaß!

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

, , , , , , , , , , , , ,
Wo bleibt das Ladinische?!
Kindergärten und Grundschulen mit mehr Ausländern als Einheimischen

Das könnte dich auch interessieren

Menü