Gemeindewahl am 3. Mai

Süd-Tiroler Freiheit kandidiert wieder in Prad

Die Süd-Tiroler Freiheit wird wieder in Prad kandidieren, dies war das Ergebnis der letzten Prader Ortsausschuss-Sitzung. Die Bewegung wird sich vermutlich breiter aufstellen und ein Bündnis mit parteifreien Kandidaten eingehen. Nachdem in Prad die regierende Bürgerliste Gemeinsam für Prad und die SVP quasi zu einer Einheitspartei verschmolzen sind, ist es umso wichtiger dem ein politische Alternative entgegen zu stellen. 

Die Süd-Tiroler Freiheit konnte in Prad durch zahlreiche Beschlussanträge und Anfragen zu Themen wie Trinkwasser, Sanierung Mittelschule, Seniorenstruktur und Hausärztliche Versorgung aufzeigen wie wichtig die Arbeit der Opposition ist. Macht braucht schließlich immer Kontrolle.

Fixstarter ist der amtierende Gemeinderat Alfred Theiner mit seiner stark aufgestellten Ortsgruppe. Der zweite Gemeinderat Ronald Veith wird sich nach der Wahl zum Prader Feuerwehrkommandanten vermutlich aus zeitlichen Gründen nicht mehr der Wahl stellen, die Bewegung aber nach Möglichkeit weiterhin unterstützen.

Für die Ratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit Prad
Dr. Alfred Theiner

, , ,
Nationalistische Symbole deplatziert bei Holocaust Gedenkfeier
Süd-Tiroler Freiheit kandidiert wieder in Lana!

Das könnte dich auch interessieren

Menü