Gemeindewahl 2020

Süd-Tiroler Freiheit stellt in Stilfs eigene Bürgermeisterkandidatin

Die Süd-Tiroler Freiheit tritt in Stilfs bei den Gemeinderatswahlen mit eigener, starker Kandidatin für das Bürgermeisteramt an. Mit Simone Platzer kandidiert eine motivierte, attraktive Frau, die sich das Amt der Bürgermeisterin zutraut. Sie ist eine waschechte Stilfserin aus dem Dorf, 41 Jahre jung und Mutter zweier Söhne. Sie besuchte die Handelsoberschule Mals und maturierte dort. Anfangs war sie im Tourismusverband Sulden und Schlanders tätig, später arbeitete sie über 11 Jahre bei einem Steuerberater. Derzeit führt sie die Buchhaltung eines Privatbetriebs. Des Weiteren ist Simone Platzer auch ehrenamtlich tätig und Mitglied im Theaterverein Stilfs.

Seit fünf Jahren ist die Alleinherrschaft der SVP in Stilfs bei Gemeindewahlen gebrochen. 2015 kandidierte die Süd-Tiroler Freiheit zum ersten Mal und erreichte auf Anhieb drei Mandate. Rund jeder 6. Stilfser unterstützte die neue Liste und ermöglichte den drei jungen Männern, Andreas Eller, Benjamin Steinhauser und Patrick Ratt den Einzug in den Gemeinderat. Sie brachten frischen Wind in die Ratsstube.

Fest entschlossen stellen sie sich auch dieses Mal der Wahl und erhöhen ihren Anspruch. Sie wollen nicht nur die Oppositionsbank drücken, sondern politisch aktiv mitgestalten und mit guten Ideen die in den letzten Jahren stagnierende Gemeinde wieder zum Blühen bringen.

Das detaillierte Wahlprogramm und die Ziele der Liste bzw. der Bürgermeisterkandidatin werden zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert. Bis Anfang März werden noch Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat gesucht. Wer Interesse hat, oder Informationen benötigt, kann sich gerne bei den genannten Personen melden.

Für die Süd-Tiroler Freiheit Stilfs die Gemeinderäte

Andreas Eller
Benjamin Steinhauser
Patrick Ratt

, , ,
Süd-Tiroler Freiheit tritt auch in Naturns wieder an
Süd-Tiroler Freiheit tritt in Latsch wieder an

Das könnte dich auch interessieren

Menü