Jetzt online abstimmen

Vorwahlen in der Gemeinde Ahrntal – Wahlplattform online

Bürgermeister-Kandidat wählen, Gemeinderatskandidaten vorschlagen und Themen fürs Wahlprogramm einreichen. Diese drei Möglichkeiten bietet die Süd-Tiroler Freiheit Ahrntal allen Wählerinnen und Wählern im Vorfeld zur Gemeindewahl am 3. Mai.

Alle zur Gemeindewahl wahlberechtigten Ahrntaler erhalten in diesen Tagen mittels Post einen 6-stelligen Code. Dieser Code ermöglicht jedem Wähler die Teilnahme an der Wahl des Bürgermeister-Kandidaten der Süd-Tiroler Freiheit über die Internetseite

www.suedtiroler-freiheit.com/ahrntal

Die entsprechende Wahlplattform wurde nun freigeschalten. Jeder Wähler hat einen persönlichen Code, mit welchen er nur einmal an der Wahl teilnehmen kann. Die Wahl läuft bis zum 20. März. Das Ergebnis wird am 21. März bekanntgegeben.

Gleichzeitig mit der Wahl des Bürgermeister-Kandidaten haben die Wähler die Möglichkeit, Kandidaten für die Gemeindewahl namhaft zu machen. Die Süd-Tiroler Freiheit erwartet sich dadurch eine Reihe von Kandidatenvorschläge aus den jeweiligen Fraktionen. Ebenso können Themen für das Wahlprogramm der Süd-Tiroler Freiheit vorgebracht werden. Damit will die Süd-Tiroler Freiheit möglichst viele Bürger in der Ausarbeitung des Programmes für die kommenden fünf Jahre einbinden.

Die zwei Kandidaten, die sich der Vorwahl stellen, sind Florian Mölgg, 26 Jahre, aus Steinhaus und Bernhard Zimmerhofer, 56 Jahre, aus Luttach.

Mit dieser neuen Initiative will die Süd-Tiroler Freiheit Ahrntal für mehr Demokratie und Mitbestimmung in der Gemeinde sorgen. Sie erhofft sich dadurch auch, das Interesse an der Politik und in der Folge die Wahlbeteiligung zu erhöhen.

Süd-Tiroler Freiheit Ahrntal.

, ,
Gebärdensprache, Recht auf Muttersprache, Militärflüge – Die Videos
„Flüchtlingskrise von 2015 darf sich nicht wiederholen!“

Das könnte dich auch interessieren

Menü