Corona - Grenzöffnung

Nicht Österreich, sondern Italien verhindert die Einreise von Gästen

Die Behauptung, der Südtiroler Tourismus habe in der Vergangenheit von Italien profitiert, weil ein deutsches Land im Süden sich hervorragend im Norden vermarkten ließ (Morgenkommentar Rai- Südtirol am 14. 5.), ist irreführend, weil das kein Verdienst Italiens ist.

Die Behauptung, bei der Grenzöffnung zwischen Deutschland und Österreich bleibe Süd- Tirol außen vor, weil es für Österreich keine Herzensangelegenheit sei, ist schlichtweg falsch! Nicht Österreich, sondern Italien verhindert die Einreise von Gästen nach Süd- Tirol. Es stellt sich die Frage, weshalb man von Österreich immer Herzensbekundungen verlangt, selbst aber nie bereit ist, zu sagen, geschweige zu beweien, dass einem Tirol bzw. Österreich am Herzen liegt.

Dr. Eva Klotz

Corona und der Doppelpass
Wasser predigen und Wein trinken!

Das könnte dich auch interessieren

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü