Vorstellung Beschlussantrag

Bonuszahlung und Lohnerhöhung für unsere Corona-Helden

Allgemein, Schlagzeilen

Ärzte und Pfleger, aber auch die Mitarbeiter unserer Freiwilligenorganisationen haben in den letzten Wochen und Monaten Übermenschliches geleistet. Sie sind oftmals über die Grenzen ihrer körperlichen und seelischen Belastung hinausgegangen, um anderen Menschen in der Corona-Epidemie zu helfen. Allzuoft mussten sie dabei auch ihre eigene Gesundheit und die Gesundheit ihrer Familienangehörigen daheim aufs Spiel setzen. Für all das gebührt ihnen Dank und Anerkennung. Die Süd-Tiroler Freiheit hat deshalb einen Beschlussantrag ausgearbeitet, um diesen Menschen etwas zurückzugeben.

„Ohne die Ärzte und Pfleger in den Spitälern, aber auch ohne die Pflegekräfte in den Altenheimen und die Mitarbeiter der Freiwilligenorganisationen, wäre das Gesundheitswesen in Süd-Tirol in den letzten Wochen zusammengebrochen“, sagt der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll. Gerade diese Berufsgruppen, deren wertvolle Arbeit in den letzten Jahren als viel zu selbstverständlich hingenommen wurde, hätten sich in der Krise als systemerhaltend gezeigt.

„Bürger und Politiker haben diesen Berufsgruppen zurecht die Anerkennung unserer Gesellschaft zuteilwerden lassen“, so die beiden Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle und Sven Knoll. Mit Anerkennung und Beifallsbekundungen allein sei es aber nicht getan. Diese Berufsgruppen würden sich eine langfristige Wertschätzung und Gehaltserhöhung verdienen.

„Zwar wurde den Mitarbeitern des Gesundheitsbetriebes eine einmalige Bonuszahlung von 100 Euro in Aussicht gestellt, diese steht aber in keinem Verhältnis zum Einsatz und zu den Risiken der letzten Wochen. Auch nicht alle Mitarbeiter kommen gleichermaßen in den Genuss dieser Einmalzahlung“, hält Myriam Atz Tammerle fest.

Die Süd-Tiroler Freiheit hat deshalb einen Beschlussantrag im Landtag eingebracht. Dieser sieht vor, dass allen Mitarbeitern des Gesundheits- und Sozialwesens sowie der Freiwilligenorganisationen, die in den letzten Wochen im Corona-Einsatz waren, eine Bonuszahlung gewährt wird. Außerdem soll es eine dauerhafte Lohnerhöhung für diese Mitarbeiter geben und den freiwilligen Tätigen soll eine Dankesprämie im Wert von mindestens 500 Euro gewährt werden.

Der Beschlussantrag wird diese Woche zur Abstimmung kommen. „Mit dem Antrag haben alle im Landtag vertretenen Parteien die Möglichkeit, ihre Dankbarkeit und Anerkennung gegenüber unseren Corona-Helden in Form einer konkreten politischen Maßnahme auszudrücken. Denn was diese Menschen geleistet haben, ist keine Selbstverständlichkeit“, betont die Süd-Tiroler Freiheit abschließend.

Süd-Tiroler Freiheit – Landtagsklub.

Der Beschlussantrag.

, , , , , , ,
„Landesregierung, tu endlich was!“ – Sven Knoll im Video
„Was diese Menschen geleistet haben, war nicht selbstverständlich!“

Das könnte dich auch interessieren

Menü