Bilder und Filme

„Faschistische Relikte gehören ins Museum!“

Auf der ganzen Welt finden derzeit Proteste statt, um auf Rassismus und Gewalt gegen Schwarze aufmerksam zu machen. Manche Länder haben darauf reagiert, indem sie Monumente entfernen, die die Unterdrückung und Versklavung der schwarzen Bevölkerung verherrlichen. Auch in Süd-Tirol existieren immer noch faschistische Überbleibsel mit ähnlichem Hintergrund. Die Süd-Tiroler Freiheit nimmt die aktuelle Debatte daher zum Anlass, um im Landtag die Entfernung der faschistischen Relikte in Süd-Tirol zu fordern.

Auf einer Pressekonferenz beim faschistischen Siegesdenkmal hat die Süd-Tiroler Freiheit heute Details und Motivation zur Initiative vorgestellt. Hier kannst du die Pressekonferenz in voller Länge, den kurzen Filmbeitrag und die Bilder von der PK ansehen. Schau rein!

Der Filmbeitrag (2:21)
Die Pressekonferenz (15:20)
Pressekonferenz - Vorstellung Beschlussantrag: Black Lives Matter gilt auch im Umgang mit faschistischen Relikten!

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

, , , , , , , , , ,
Black Lives Matter gilt auch im Umgang mit faschistischen Relikten!
Echte Tiroler sind rar – Mundschutz nicht vergessen

Das könnte dich auch interessieren

Menü