Heimatbund: Neuer Aufkleber

Echte Tiroler sind rar – Mundschutz nicht vergessen

Allgemein, Archiv, Blog, Heimatbund

Oft springt man ins Auto oder muss mit einem anderen Fahrzeug noch schnell einige Dinge erledigen. Und dabei passiert es immer wieder: Der Mundschutz liegt im anderen Fahrzeug, man kann in kein Geschäft, Büro oder Gasthaus. Für den Südtiroler Heimatbund war dieses Ärgernis Grund genug, Erinnerungsaufkleber drucken zu lassen.

Auch wenn die Wirksamkeit des Mundschutzes umstritten ist, möchte der SHB mit dieser Initiative einen kleinen Beitrag zur Bekämpfung des Corona-Virus leisten. Nach dem Verteilen von Schutzvisieren an Altersheimen, Ärzten und anderen Pflegeeinrichtungen soll dies ein weiterer Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie sein.

Echte Tiroler sind rar- Mit dieser ansprechenden Aussage hoffen wir unsere Landsleute auf die Wichtigkeit des Mundschutzes und an die weiteren Vorsichtsmaßnahmen gegen die Verbreitung des Corona Virus zu erinnern, so Obmann Roland Lang.

Der Aufkleber ist kostenlos beim Südtiroler Heimatbund (https://www.suedtiroler-freiheitskampf.net) erhältlich.

Roland Lang
Obmann des Südtiroler Heimatbundes

„Faschistische Relikte gehören ins Museum!“
Bruneck: Jugendliche haben Zivilcourage gezeigt!

Das könnte dich auch interessieren

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü