Schriftliche Anfrage (mit Antwort)

Etikettierung von Handelswaren in deutscher Sprache

Anfragen, Landtag

In der Landtags-Sitzung vom 09.10.2019 hat der Landtag auf Antrag der Süd-Tiroler Freiheit beschlossen (Beschlussantrag Nr. 169/19), dass die Angaben der verbindlichen Informationen auf Produkten in Süd-Tirol jedenfalls in deutscher Sprache anzuführen sind. Außerdem wurde die Landesregierung aufgefordert, an den Süd-Tiroler Parlamentarier im EU-Parlament, an das italienische Parlament und an das zuständige Ministerium den dringenden Aufruf zu richten, die gesetzlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass bei der Angabe von Inhaltsstoffen auf Lebensmitteln und Informationen auf anderen Handelswaren sowie bei Medikamentenbeipackzettel nicht nur die Staatssprache, sondern in Regionen mit anderen Sprachgruppen auch deren Sprache verwendet werden muss.

Anfrage.

Antwort.

, , , ,
#italiaveloce – Was ist in Süd-Tirol geplant?
Alle raus in Bozen! – Präzisierung

Das könnte dich auch interessieren