Bilder und Filme

„134 Kandidaten, 30 Dörfer, ein Ziel…“

134 Kandidaten, 30 Dörfer, ein Ziel: Die Süd-Tiroler Freiheit hat auf Schloss Maretsch in Bozen den Wahlkampf für die Gemeindewahlen am 20. und 21. September eingeläutet. Unter dem Motto „Wir schützen unsere Heimat“ gehen 134 Kandidaten für die Süd-Tiroler Freiheit oder für betreute Bürgerlisten ins Rennen. Die Bewegung stellt außerdem sieben eigene Bürgermeisterkandidaten. Als klares Ziel hat man sich vorgenommen, zu stärksten politischen Oppositionskraft im Lande zu werden.

Details und wissenswertes wurde auf der Pressekonferenz bekannt gegeben. Hier kannst du die Pressekonferenz in voller Länge, den kurzen Filmbeitrag mit zahlreichen Eindrücken und die Fotos von der Veranstaltung ansehen. Schau rein!

Der Filmbeitrag (3:31)
Die Pressekonferenz (20:11)
Kandidaturen vorgestellt: 134 Kandidaten, 30 Dörfer, ein Ziel!

Abonniere jetzt unseren Kanal!
Du hast Fragen oder Anregungen zu unserem Videokanal? Dann schreibe uns: stefan.zelger@suedtiroler-freiheit.com

FPÖ, Gemeinden, Gemeinderatswahlen, Gemeindewahlen, Kandidaten, Kontrolle, Maximilian Kurz, Myriam Atz Tammerle, Opposition, Reinhild Campidell, Schloß Maretsch, Simone Platzer, Stefan Zelger, Sven Knoll, Vorstellung, Wir schützen unsere Heimat
Fundstück über Blumauer Schule für das Museum Steinegg
Süd-Tiroler Freiheit Mühlwald: „Wir wollen dazugewinnen!“

Das könnte dich auch interessieren