Aktuelle Fragestunde

„Tundo“-Chaos

Anfragen, Landtag

Seit „Tundo“ den Behindertentransport in Süd-Tirol durchführt, sorgt das italienische Transportunternehmen immer wieder für negative Schlagzeilen: 27.200 Euro Strafe für fehlende Fahrzeuge im Jahr 2018; Kinder mit Behinderungen können nicht in die Schule gebracht werden, weil Begleitpersonen fehlen; Mitarbeitern werden keine Gehälter ausbezahlt und so weiter. Die Liste könnte wohl unendlich fortgeführt werden. Hinzu kommen unzählige Beschwerden vonseiten der Bürger.

Anfrage.

Antwort.

, , , ,
Stand Hotel Masatsch
Vorfall im Krankenhaus Bozen

Das könnte dich auch interessieren

Menü