6-Punkte-Programm

Burggräfler Landtagsabgeordnete unterstützen Freies Bündnis Gargazon

In Gargazon wird sich in diesem Jahr erstmals eine starke Alternative zur SVP der Wahl stellen. Das Freie Bündnis Gargazon hat es sich zum Ziel gesetzt, die Interessen der Gargazoner in den Mittelpunkt ihrer Arbeit zu stellen. Aus diesem Grund haben die drei motivierten Kandidaten ein 6-Punkte-Programm ausgearbeitet, mit dem sie nun aktiv in den Wahlkampf einsteigen und Unterstützung von prominenter Seite erhalten.

Rene Lochmann, Lukas Tratter und Margret (Greti) Freund haben sich in den vergangenen Tagen zusammengesetzt, um ein Programm auszuarbeiten, dass sie der Gargazoner Bevölkerung nun präsentieren können. Es besteht aus sechs wesentlichen Punkten. Es sind dies:

  • Mitreden, mitgestalten, mitbestimmen.
  • Heimatschutz.
  • Vereine im Ort unterstützen.
  • Sicherheit.
  • Leistbares und sicheres Wohnen.
  • Bürger im Vordergrund.
Burggräfler Landtagsabgeordnete unterstützen Wahlkampf.

Unterstützt wird die Kandidatur auch von den beiden Bürggräfler Landtagsabgeordneten Sven Knoll und Myriam Atz Tammerle: „Es freut uns, dass mit dem Freien Bündnis Gargazon erstmals eine echte Alternative antritt. Es ist wichtig, dass auch auf lokaler Ebene die Alleinherrschaft der SVP aufgebrochen wird. Mit dem Freien Bündnis Gargazon wird sichergestellt, dass auch in Gargazon die SVP nicht alleine darüber bestimmen kann, was im Dorfleben geschieht. Denn Macht braucht Kontrolle!“

Freies Bündnis Gargazon.

, , , , , , ,
Ausschluss aus Kindergärten: So nicht, Herr Landesrat!
Stau-Chaos auf der Brennerautobahn durch Mautstellen.

Das könnte dich auch interessieren

Menü