Gemeinde Eppan

Eppan: (Koalitions)-Theater ohne Ende?

Der Eppaner Ortssprecher und Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in der Amtsperiode 2015-2020, Walter Oberhauser, kritisiert das unverantwortliche Verhalten aller im neuen Eppaner Gemeinderat vertretenen Parteien aufs schärfste. Besonders die SVP hat sich im Wahlkampf gerne mit dem „V“ wie Verantwortung gebrüstet. Die Koalitionsverhandlungen haben dann aber ein anderes Bild gezeigt und von Verantwortung ist nicht viel übrig geblieben.

„Das Trauerspiel geht also weiter,“ so Walter Oberhauser in der Aussendung. Anstatt sich Gedanken über das Gemeinwohl zu machen, werden Machtspiele auf dem Rücken der Bürger ausgetragen. Die gewählten Mandatare sind alle im selben Maße verantwortlich. Sich aus der Verantwortung zu stehlen, zeugt von politischer Unreife und Respektlosigkeit gegenüber dem Wähler.

Die Ratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit hat sich in der abgelaufenen Amtsperiode 2015 bis 2020, wenn auch in der Opposition, nie der Verantwortung entzogen und hat in elf Ratskommissionen sowie im Plenum stets für das Wohl der Eppaner Bürger mitgearbeitet, schreibt Walter Oberhauser, abschließend in der Presseaussendung.

Walter Oberhauser
Ortssprecher der Süd-Tiroler Freiheit in Eppan

, ,
Interview mit Sven Knoll zur aktuellen politischen Lage
„Jeder an seinem Platz ein Stück Tirol bauen“

Das könnte dich auch interessieren

Menü