Anfrage / Tramin

Kostenlose Sachleistung an die Carabinieri?

Anfragen, Gemeinde, Ratsarbeit

Im Protokoll des Gemeindeausschusses vom 21. Dezember 2020 ist unter Tagesordnungspunkt 14 vermerkt, dass die „Carabinierivereinigung Sektion Neumarkt“ der alte Aqäuduktbereich in der Nähe des Altenheimes St. Anna für die Haltung von Hunden überlassen werden soll. Es ist von einer „Gewährung einer Zuwendung in Form einer Sachleistung“ die Rede.

Deshalb bringen die unterfertigten Gemeinderäte folgende Interpellation ein:

1. Gibt es eine schriftliche Vereinbarung mit den Carabinieri zur Nutzung des Areals? Falls Ja, wird um die Aushändigung gebeten.

2. Muss die Carabinierivereinigung für die Nutzung des Areals bezahlen? Falls Ja, wie viel?

3. Falls Nein, warum wird der Carabinierivereinigung Sektion Neumarkt kostenlos Gemeindegrund zur Nutzung überlassen? Was haben die Bürger Tramins davon?

4. Wie bzw. wofür wird das Gelände von den Carabinieri genau genutzt?

5. Wie viele Hunde werden auf dem Areal gehalten bzw. betreut?

6. Wurde die Überlassung vorher mit den Verantwortlichen des Altenheimes abgesprochen, auch im Hinblick auf mögliche Ruhestörungen?

Die Gemeinderäte,
Stefan Zelger Peter Frank Maria Kofler

Die Antwort

, , ,
Busparkplätze in der Dantestraße
Zweite Wahl des Vizebürgermeisters

Das könnte dich auch interessieren

Menü