Anfrage / Brixen

Zweite Wahl des Vizebürgermeisters

Anfragen, Gemeinde, Ratsarbeit

Die Brixner Stadtregierung leistet sich einen Missgriff nach dem anderen, besonders was den kleinen Koalitionspartner der Südtiroler Volkspartei anbelangt. Zuerst der Rücktritt des ehemaligen Vizebürgermeisters Conci binnen zweier Monate aufgrund der Unvereinbarkeit mit seinem Amt als Schuldirektor. Jetzt die Wahl des Vizebürgermeisters Ferdinando Stablum, welcher erwiesenermaßen Beihilfe zum Betrug geleistet hat.

In seiner damaligen Funktion als Geometer hatte er einem Brixner Bürger geholfen, rund 149.000 Euro an Fördermittel vom Land unrechtmäßig einzustreichen. Laut Rechnungshof-Urteil hat Stablum, der 2008 auf strafrechtlicher Ebene einem Vergleich wegen Falscherklärung und Beihilfe zum Betrug zugestimmt hatte, gefälschte Berichte des Brixner Ex-Bahnpolizei Chef ans Land bestätigt.

,
Kostenlose Sachleistung an die Carabinieri?
Pläne zur Erneuerung der Pflasterung

Das könnte dich auch interessieren

Menü