Wahnsinn:

Sanitätsbetrieb schmeißt Corona-Impfungen weg.

Allgemein, Newsletter, Schlagzeilen

Seid ihr total verrückt geworden? Es fehlen einem die Worte, wenn man hört, dass in Süd-Tirol Corona-Impfungen in den Müll geschmissen werden, während viele Betriebe und Privatpersonen wegen der Corona-Krise vor dem Ruin stehen. Niemand soll gezwungen werden sich impfen zu lassen, es gibt aber viele Menschen, die sich gerne impfen lassen wollen. Wenn Impfdosen übrig bleiben, sollten diese an jene Personen weitergegeben werden, die sich impfen lassen wollen, anstatt die Impfungen einfach in den Müll zu schmeißen.

Nach dem Skandal um die China-Masken beweist der Sanitätsbetrieb leider auch in Bezug auf die Impfungen seine völlige Unfähigkeit.

Ein Arzt aus dem Bozner Krankenhaus berichtet indes über einen weiteren Skandal, wonach bei der ersten Impflieferung Dosen abgezweigt worden sein sollen, um diese einigen Mitarbeitern der Verwaltung und deren Angehörige zukommen zu lassen. Die dadurch fehlenden Impfdosen sollen angeblich als „zerbrochen“ angegeben worden sein.

Die Süd-Tiroler Freiheit wird diesem Sachverhalt mit einer Anfrage im Landtag nachgehen und fordert Aufklärung darüber, wer für das Wegschmeißen der Impfdosen verantwortlich ist.

L.-Abg. Sven Knoll
Süd-Tiroler Freiheit.

, , ,
War alles umsonst?!
Süd-Tiroler Freiheit für Wahlaltersenkung auf 16 Jahre

Das könnte dich auch interessieren

Menü