Anfrage / Brixen

Mensadienst vonseiten der Gemeinde für Oberschulen

Anfragen, Gemeinde, Ratsarbeit

Seit Anfang Januar befinden sich nun auch die Oberschulen wieder im Präsenzunterricht. Leider wird, zumindest in der Ausspeisung der Oberschulen in der Sportzone Süd, kein warmes Essen, wie vor Corona, den Schülern gekocht. Es wird lediglich ein Lunchpaket den eingeschriebenen Schülern zur Verfügung gestellt, wo auch einige Schüler davon nicht satt werden. Einige Schüler wandten sich an die Gemeinderatsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit mit dem Anliegen, bei geöffneten Restaurants, eventuell auch in der Mensa ein warmes Mittagessen verzehren zu können. Zudem ist es in einigen Schulen in der Sportzone Süd nur sehr ungerne gesehen, dass die Mittagspause in den Klassen verbracht wird, wo dann besonders für die Schüler, welche nicht in der näheren Umgebung ansässig sind, es zu einer sehr kurzen und intensiven Mittagspause kommt.

Dies vorausgeschickt, bringt der Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit, Stefan Unterberger, folgende Anfrage ein:

1. Warum wurde der Mensadienst unter Einhaltung der Corona Bestimmungen nicht wie bisher weitergeführt?

2. Warum hat sich die Gemeindeverwaltung für diese Lunchpakete entschieden?

3. Wird die Gemeindeverwaltung Schritte unternehmen, um den Mensadienst mit warmen Essen in der Mensa wieder bereitzustellen?

Die Antwort:

, , , ,
Aufzeichnungen der Gemeinderatssitzungen
Rechtsstreitigkeiten der Gemeinde Brixen

Das könnte dich auch interessieren